Lauffest für Kleine und Große in Gerolstein
 |  Leichtathletik
Erstellt von Hans Peter Böffgen

Teilnehmerrekord und Superstimmung zum Stadtlaufjubiläum.

Im Jahre 1986 feierte die Stadt Gerolstein ihre 650-jährige Geschichte. Auch der Sportverein Gerolstein beteiligte sich mit dem ersten Gerolsteiner Stadtlauf, der am 07. Juni 1986 gemeinsam mit den Soldaten der Eifelkaserne durchgeführt wurde, an den Feierlichkeiten des Festjahres. 

Angeboten wurden bei der Stadtlaufpremiere zwei Läufe über 10 km und 2,5 km. Insgesamt gingen 250 Läufer/innen an den Start. Gesamtsieger wurde der Jünkerather Eric Simonis in 32:39 Min. Bester Gerolsteiner war damals Gerd Uhren als Drittplatzierter in 33:04 Min. Die Verantwortlichen hätten damals sicher nicht gedacht, dass die Erfolgsgeschichte des Stadtlaufes auch 30 Jahre später im Juni 2015 noch fortgesetzt wird.

Der Gerolsteiner Stadtlauf ist damit die älteste Laufveranstaltung in der gesamten Eifel und wurde hierfür im Rahmen des Jubiläumslaufes vom Leichtathletikverband geehrt. Die Urkunde überreichte der Kreisvorsitzende Peter Schumacher an den SV Vorsitzenden Georg Linnerth und das Orga Team des Vereins.

Am vergangenen Samstag haben über 600 Läufer/innen zu den fünf angebotenen Laufstrecken (500 m, 1 km, 2,5 km, 5 km & 10 km) gemeldet und mit 559 Läufern/innen so viele wie noch nie in diesem Jahrtausend das Ziel auf dem Parkplatz vor der Tourist Information im Stadtzentrum erreicht. Damit haben über 15.000 Läufer/innen in den letzten 30 Jahren an einem Stadtlauf in Gerolstein teilgenommen.

Der veranstaltende SV Gerolstein war mit über 50 Helfern/innen und rd. 150 Läufern/innen aus allen Abteilungen im Einsatz. Hervorragend unterstützt wurde der Verein auch wieder von seinen langjährigen Sponsoren (Bitburger Braugruppe, Gerolsteiner Brunnen, Volksbank Eifel Mitte & Hubertus Apotheke Gerolstein), der Stadt Gerolstein, der Feuerwehr Gerolstein, dem DRK Gerolstein, der Polizeiwache Gerolstein und der TW Gerolsteiner Land. Nur gemeinsam ist eine solche Großveranstaltung überhaupt zu bewältigen.

Die Nervosität war bei den Jüngsten wieder groß. Von einem Fuß auf den anderen trippeln die Kinder an der Startlinie, ehe sie um 16 Uhr mit dem ersten Startschuss endlich auf die 500 m Strecke geschickt werden. Im Kinderlauf ist jeder ein Sieger. Eine offizielle Zeitmessung gibt es noch nicht. Alle Kinder bekommen vom Stadtbürgermeister eine Urkunde, ein Erinnerungsfoto und eine Medaille.

Während die jüngsten Teilnehmer noch im Kindergartenalter sind, ist der älteste Teilnehmer im Jedermannlauf bereits 85 Jahre alt. „Jeder ist ein Sieger“ – es ist eine der großen Stärken des Gerolsteiner Stadtlaufes, dass Kleine und Große, Profis und Amateure, Sportler mit und ohne Handicap gemeinsam an den Start gehen und ein großes Lauffest feiern.

Neben dem Gast gebenden SVG, (J)SG Kylltal stellte wieder einmal der Caritasverband Westeifel e.V. die größte Läufergruppe, gefolgt von den Westeifel Werken und dem Gerolsteiner Brunnen.

Bei bestem Laufwetter mit Temperaturen von 15 ° C und Windstille wurden auf dem Innenstadtparcours auch sehr schnelle Zeiten gelaufen. Im 5 km Lauf standen mit Yannik Duppich & Gregor Witzel bei den Männern und Gina Klinkhammer & Lena Kaster bei den Frauen jeweils zwei Gerolsteiner/innen auf dem Siegerpodest. Weil Yannik Duppich und Gregor Witzel verzichteten, freute sich Jonas Zirbes vom örtlichen St. Matthias Gymnasium über den Jedermannpokal.

Im 10 km Rennen siegte Alexander Bock (PST Trier) vor dem Vorjahressieger Roger Königs und dem ehemaligen LGV Läufer Michael Pfeil. In der Damenwertung stellte die Belgierin Ferahiwat Königs mit ihrer Siegerzeit von 35:11 Min. einen neuen Streckenrekord auf.

Bestes Laufwetter, tolle Stimmung, ein Teilnehmerrekord, eine Rekordbeteiligung von Helfer/innen und Teilnehmern/innen aus Gerolstein, eine exakt 10 km lange Hauptlaufstrecke und zum Abschluss auch noch ein Streckenrekord.

Gründe genug für strahlende Gesichter beim Orga Team des SV Gerolstein, das sich auch auf diesem Weg noch einmal herzlich bei allen Beteiligten bedankt, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Jubiläumsstadtlaufes 2015 beigetragen haben. DANKESCHÖN !

Und am Mittwoch, 01. Juli 2015 sind viele Mitglieder der großen Vereinsfamilie SVG / (J)SG Kylltal schon wieder im Einsatz, wenn der WM Pokal auf seiner Reise durch die Republik in Gerolstein Station macht. Weitere Infos hierzu sind unter www.sg-kylltal.de erhältlich.


>> Hier gehts zu den Ergebnislisten und dem Urkundendruck

>> Fotogalerie