Kampf um die Meisterschaft verleiht Flügel
 |  Handball-Frauen
Erstellt von Doris Waldorf

Gerolsteiner Handballdamen BEZIRKSLIGAMEISTER – Sechspunktewochenende für DAMEN samt NACHWUCHS.

„Sieg in Schweich, Sieg zu Hause gegen Mertesdorf und am 17.03.2018 Unentschieden gegen Post Trier….und jetzt sind wir MEISTER!“ feiern die Handballdamen zusammen mit Trainergespann Doris Waldorf und John Vissers schon einen Spieltag vor Saisonende den uneinholbaren ersten Tabellenplatz. Der unbedingte Siegeswille von Spiel zu Spiel zeichnete uns in dieser Saison aus. Der Spielerkader hier und da recht klein, die Trainingsbeteiligung berufs- und studienbedingt nicht vorbildlich aber auf dem Spielfeld immer präsent, voller Tatendrang, hochmotiviert und mit Engagement im Kollektiv bei der Sache. „Ja, nervös waren wir alle, aber jetzt wird nicht analysiert sondern erst mal gefeiert! Wir wollten ein Unentschieden und haben ein Unentschieden errungen. Das zählt! Wir sind Meister!“ freuen sich die Trainer unisono. Auch Team II sicherte sich im Sog der Meisterfeierlichkeiten im Sonntagsspiel unter der Leitung von Betreuerteam Bernd und Uschi Hennen einen tollen 32:16 Sieg gegen das Team aus Wittlich. Zudem erfreulich der gesicherte erste Tabellenplatz für unsere Nachwuchsmädchen in der Bezirksliga B-Jugend unter den Fittichen von Angelika Schauster und Daan Vissers. Sie siegten zeitgleich im Samstagsspiel in Morbach. „Drei Teams….ein großes Ganzes….das war in dieser Saison das Erfolgsrezept! Wie es weitergeht? Zuerst planen wir jetzt die Meisterfeier und dann die neue Saison!“