Nex gewinnt den Eier-Oscar
 |  Fußball-Alte Herren
Erstellt von Rainer Leyendecker

Alte Herren des SV Gerolstein ziehen Bilanz.

Turnusgemäß treffen sich die Alten Herren des SV Gerolstein im Sportplatzgebäude und wählen Ihre Vertreter, die die Geschicke der Abteilung leiten. Vor dem formellen Teil hatte AH-Chef Oliver Grafenkamp zu einem Helfereinsatz auf dem Sportplatz aufgerufen. Unter Anleitung vom „Blau-Weißen Vorarbeiter“ Klaus Sonntag sorgten viele fleißige Hände für einen erfolgreichen Arbeitstag. Bereits im Vorfeld hatte sich eine Gruppe von SV Mitgliedern gefunden, die verschiedene Arbeiten rund um die Neuerstellung der Tartanbahn durchführen. Nach dem Außeneinsatz ging es zur Tagesordnung mit Neuwahlen, Rück-und Ausblick der Abteilung weiter. Oliver Grafenkamp an der Spitze wurde einstimmig mit seinem bewährten Helferteam wiedergewählt. Seit vielen Jahrzehnten steht Abi Hens bei den Alten Herren in der Verantwortung für die Abteilung. Als kleines Dankeschön erhielt er unter viel Beifall ein Präsent übereicht. Der sportliche Rückblick fiel durchweg positiv aus. Allerdings macht die demographische Entwicklung auch nicht vor den AH-Teams halt. Trotz des Zusammenschlusses mit den Pelmer Sportfreunden gab es immer wieder Probleme, genügend Spieler für einen Samstagseinsatz zu finden. Hier appellierte O. Grafenkamp und Rudi Meier (Sportl. Leiter.) an alle Aktiven, rechtzeitig Zu-oder Absage durchzugeben, um mehr Planungssicherheit zu haben. Traditionell wird die AH-Versammlung mit dem Eierditschen beendet. Vorjahresfinalist Nex Kabashi ließ diesmal nichts anbrennen und ließ Oliver Grafenkamp im Finale nicht den Hauch einer Chance. Der AH-Chef nahm`s gelassen und überreichte seinem Kontrahenten den verdienten Wanderpokal. Die AH trainiert Donnerstags auf dem Minispielfeld oberhalb vom Sportplatz. Interessierte Fußballer sind herzlich willkommen.