Nachhilfe bei Fußballtrainer Paul Linz
 |  Fußball-Alte Herren
Erstellt von Rainer Leyendecker

AH-Gerolstein zu Gast auf der Triolago Fußballgolfanlage.

Die Alten Herren aus Gerolstein hatten sich zu Ihrem Ausflug Deutschlands älteste Stadt Trier ausgesucht. Neben dem kulturellen Teil im Karl-Marx-Jahr stand zunächst ein sportlicher Programmteil auf der Tagesordnung. Die Fußballgolfanlage in Riol des ehemaligen Bundesligaspielers und Trainer Paul Linz war das Ziel. Auf einer wunderschönen 18-Loch-Anlage stellten die gestandenen Eifelfußballer fest, dass das Runde nicht immer ins Eckige muss, sondern auch eingelocht werden kann. Schnell wurden Teams gebildet und die Spieler versuchten mit viel Geschick, Technik und Glück die Hindernisse zu überwinden oder zu umspielen. Die Kombination aus Fußball und Golf sorgte auf jeden Fall für einen riesigen Spaßfaktor bei den Beteiligten. Nach dem Abstecher in Riol fuhr die Truppe wieder zurück in Triers Altstadt und konnte dort noch einige Eindrücke zu den Aktivitäten zum 200. Geburtstag von Karl Marx mitnehmen. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging‘s dann wieder per Bahn zurück in die Heimat. Dank gebührt  Peter Mertes für die ausgezeichnete Organisation. Hartnäckig hielt sich das Gerücht, dass Paul Linz ab der nächsten Saison die AH trainieren wird. Dies wollte oder konnte AH-Chef Oliver Grafenkamp bisher noch nicht bestätigen.