Glückwunsch und Auszeichnung an 178 Sportler
 |  Leichtathletik
Erstellt von Rainer Leyendecker

SV Gerolstein überreicht Sportabzeichen.

Die motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind die Faktoren, um das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben.  Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich absolviert werden. Wer diese Kriterien erfüllt, erhält als Dank eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes. In verschiedenen Altersstufen legt der DOSB die sportlichen Anforderungen für beide Geschlechter fest und je nach Leistungsstärke, gibt es das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder sogar Gold. Im Alter von 6 Jahren ist die Teilnahme möglich – nach oben sind keine Grenzen gesetzt und die letzte Einteilung ist die Altersklasse ab 90 Jahren.

Für den SV Gerolstein besetzt die letzte Klasse seit ein paar Jahren erfolgreich Helmut Clemens aus Gerolstein mit seinen 93 Jahren! Damit ist auch der älteste Teilnehmer im Sportbund Rheinland. Mit 36 Wiederholungen führt Joachim Kohler nach wie vor die Wertung mit den meisten Sportabzeichen an. Mit 178 erfolgreichen Absolventen liegt die erfolgreiche Teilnahme im SV nach wie vor auf einem hohen Niveau. Der SV Gerolstein, vertreten durch Übungsleiterin Gudula Weber und Ihrem Team, konnte die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler jetzt die Urkunden und Abzeichen überreichen.

Der Sportverein dankt allen Teilnehmern und weist jetzt schon im Jubiläumsjahr auf den großen Sportabzeichentag am 5. Mai auf dem Sportplatz hin.