Bob der Eierditschmeister
 |  Fußball-Alte Herren
Erstellt von Rainer Leyendecker

Daniel (Bob) Schend ist neuer Champion.

Genauso spannend wie das Viertelfinalspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Benfica Lissabon verlief das traditionelle Eierditschen der Alten Herren des SV Gerolstein. Im K.O. Modus standen sich die AH-Recken mit je einem Ei bewaffnet gegenüber. Gewinner ist, wer ein unbeschädigtes Ei weiter in seiner Hand hält. Wie im alltäglichen Fußballerleben spielt sich die Jugend in den Vordergrund. Erfahrene AH-Spieler mit teilweise über 30 Jahren Erfahrung in der Kunst des Eierditschens mussten sich einem der jüngsten AH-Spieler geschlagen geben. Im Finale ließ Bob dem ebenfalls hochgehandelten Andre Ackermann keine Chance. Verdient nahm er den Oscar aus der Hand von AH-Chef Olli Grafenkamp entgegen. Für ein Jahr bleibt die Trophäe beim Gewinner und wird im nächsten Jahr wieder neu ausgespielt. Alle AH-mitglieder hatten wieder eine Menge Spaß an diesem Osterbrauch und freuen sich auf den Saisonstart. Dann möchten Sie auf dem Fußballfeld dem sportlichen Gegner wieder viele Eier ins Netz legen.