?SV-Blau-weiß? ist Trumpf
 |  Handball-Frauen

Sponsor Pizzeria Mamma Maria - Handballdamen siegen sensationell 25:15 gegen tabellenführenden Meisterschaftsfavoriten ? Damenhandball im Umbruch ? ?Wenn nicht jetzt, wann dann?? ? Männer I landen 42 Treffer!

In den Vereinsfarben des SV Gerolstein 1919 e.V. präsentieren sich stolz die Damen in (nicht nur optischer) Kooperation mit der weibl. A+B Jugend. Ein großzügiger finanzieller Sponsorzuschuss der Gerolsteiner Pizzeria Mamma Maria gepaart mit einem Eigenanteil der Spielerinnen ließ den Traum vom einheitlichen Outfit Wirklichkeit werden. Auch auf sportlicher Ebene steht die Marschroute der beiden Trainer Bernd Hennen (Damen) sowie Walli Rosch (A-Jugend) im Bezug auf die Integration der A-Jugendspielerinnen fest. Auch wenn der Einsatz der Mädels in dieser Saison vorrangig in der A-Jugend sein wird, zielen schon jetzt die Spielsysteme beider Teams in die gleiche Richtung. Am 27.10.07 boten die Handballdamen vor heimischem Publikum eine sehenswerte Leistung und schafften es, den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten Post Trier mit 25:15 aus der eigenen Halle zu fegen. ?Dass wir nach den zuletzt berufsbedingt zahlenmäßig schwierigen Trainingsbedingungen so eine starke Gemeinschaftsleistung aufs Parkett kriegen, hätten wir selbst nicht für möglich gehalten?, so die vor Begeisterung fast nicht zu bremsenden Spielerinnen nach der Partie. ?Diesen grandiosen Sieg widmen wir auf jeden Fall unserem Sponsor Pizzeria Mamma Maria.? ?Jetzt gilt es diese Motivation mit in die nächsten richtungsweisenden Spiele zu transportieren?, tritt Trainer Bernd Hennen zunächst ein wenig auf die Euphoriebremse, ?einige Spielerinnen werden in Igel nicht zur Verfügung stehen können. Sollte es dem Team jedoch gelingen eine vergleichbar bärenstarke Abwehrreihe wie im Spiel gegen Post Trier zu stellen, dann sollte mit ein bisschen Wurfglück dem doppelten Punktgewinn am Sonntag, 04.11.07 um 18.00 Uhr auswärts in Igel, nichts im Weg stehen.?

Während die Kreisligaherrenmannschaft um Christian Teuteberg spielfrei hatte, blicken die Landesligaherren überaus zufrieden auf das Auswärtsspiel in Konz zurück. Sensationelle 42 Treffer in einer temporeichen Partie neben einem schier der Verzweiflung nahen Gastgeberteam, standen am Ende für die stark aufspielende Gerolsteiner Mannschaft zu Buche. Zwei Punkte im Gepäck für einen tollen 33:42 Erfolg. Herzlichen Glückwunsch! Ihr nächstes Spiel bestreiten die Männer I am Samstag, den 03.11.07 um 18.00 Uhr in der Toni-Chorus-Halle in Trier gegen Post Trier/Pallien. ?Nix wie hin!?