Jahreshauptversammlung zum Abschluss des Jubiläums
 |  Verein
Erstellt von Rainer Leyendecker

Ganz bewusst wurde die JHV im 100. Jahr des Bestehens zum Ende des Jahres durchgeführt. Viele Veranstaltungen und Aktionen begleiteten das Blau-Weiße Festjahr 2019. Vorsitzender Hans-Peter Böffgen begrüßte die Mitglieder am Sonntagmorgen in der Champions-Bar und richtete den Blick auf die vielen Veranstaltungen, die der Jubilar durchführte und nicht nur bei den Mitgliedern auf viel Beifall stieß.

Anschließend gab Jutta Grün den Mitgliedern einen Überblick über die Finanzlage des Vereins. Sie konnte per Saldo einen ausgeglichen Haushalt präsentieren und bekam von den Kassenprüfern eine ausgezeichnete, korrekte und nachvollziehbare Buchführung testiert. Jutta wird zukünftig dem Verein nicht mehr als Schatzmeisterin zur Verfügung stehen. Hans-Peter Böffgen überreichte einen Blumenstrauß und die Versammlung dankte mit kräftigem und lang anhaltendem Applaus für die jahrelange Vorstandsarbeit. Auch wenn Sie nicht mehr in der „ersten Reihe“ arbeitet; Sie bleibt dem Verein aber für die rein buchhalterischen Tätigkeiten erhalten.

Auch die Berichte der Abteilungsleiter fielen durchweg positiv aus. Lediglich, -wie in den Vorjahren-, die unbefriedigende Situation im Bereich der Sporthallen bereitet Sorgen. Die Neuwahlen zum Vorstand moderierte Peter Mertes, der neben dem formellen Teil auch viele lobende Worte für die Ehrenamtler im Verein fand. Neu gewählt wurde Albert Hens als Kassenprüfer, der zusammen mit K.H. Munkler diese Tätigkeit übernimmt. Die Abteilungsleiter wurden ebenso in Ihren Ämtern bestätigt, wie der geschäftsführende Vorstand.

Hans-Peter Böffgen blickte aber auch nach vorn. Wie muss oder sollte sich der Verein aufstellen, um auch zukünftig eine Spitzenposition im regionalen Sport einzunehmen. Dazu gehören auch viel Ehrenamtler – aber wie finden?  Der Vorstand hat immer ein offenes Ohr für Menschen, die sich gerne in die Vereinsarbeit einbringen möchten. Wer Interesse hat, kann sich gerne beim Vorstand melden und ein unverbindlichen Gespräch führen. Die Kontaktadressen gibt es auf der Homepage unter Verein/Vorstand. Auf geht`s!