10. Tour d´Europe 2008 ? Sternfahrt zum Startort Gerolstein ? SV-Handballer tragen Fair Play Gedanken mit ? Projekte der Welthungerhilfe gefördert
 |  Handball-Jugend

?Die 10. Tour d´Europe Fair Play, die vom 20.-28. Juni 2008 stattfand, war nicht nur für die Veranstalter, die Teilnehmer sondern für die gesamte Großregion ein beeindruckender Erfolg?, so Herbert Ehlen und Klaus Klaeren für die Veranstalter. ?Die Medien schenkten der Veranstaltung großes Interesse. Neben Fernseh- und Radioberichten gab es zahlreiche Presseartikel in vielen Zeitungen der Großregion. Die Sponsoren, die Vertreter der Politik und des Sports werteten diese Fair Play Tour als Gewinn für den Sport, die europäische Idee und die FAIR PLAY Bewegung.

Als besonderes Projekt lief die Tour 2008 auch wieder im Rahmen der Partnerschaft Rheinland-Pfalz Ruanda. 300 jungen Europäern aus den Nationen Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland wurde das gemeinsame Europa näher gebracht und der Fair Play Gedanke, der ein wesentliches Anliegen im Sport ist, hat durch diese Tour an Stellenwert gewonnen.?

Mittendrin auch wieder Handballer vom SV Gerolstein 1919 e.V.. Zusammen mit den Vätern und gleichzeitig Tourbetreuern Olaf Büchler und Karl-Heinz Munkler traten die Nachwuchshandballer Marius Büchler (als Debütant) und die bereits tourerfahrenden Tobias Büchler sowie David Munkler acht Tourtage lang, von Gerolstein über Mersch ? Luxemburg ?Schengen ? Konz ? Losheim ? Rehlingen ? Saarbrücken ?Primasens ? Ramstein ? Altenglan ? Grünstadt ? Mainz - Bad Kreuznach ? Kirn - Kell am See bis zum Zielort Trier, kräftig und begeistert auf insgesamt 820 km mit für den guten Zweck in die Pedale.

?Eine bärenstarke Leistung! Nicht nur die Tour selbst sondern vor allem auch die intensive Trainingsvorbereitung im Vorfeld bei Wind und Wetter verdient höchsten Respekt. Hut ab!?

Weitere Informationen und viele Fotos finden Sie im Internet unter: www.fairplay-tour.de