Volles Haus beim Trainingslagerwochenende der Handballdamen
 |  Handball-Frauen

Intensive Zeit zwischen Spaß und Power - Trainingsspiele im Triple.

Am 04. Juni 2008 starteten die Damen zusammen mit Trainer Bernd Hennen in die Saisonvorbereitung 2008-2009. Abwechslungsreich sollte sie werden. Die Einheiten im Wald gehörten genauso wie Taktik und Konditionseinheiten in der Halle sowie Krafttraining im Klettergarten, zum intensiven und ehrgeizigen Vorbereitungsprogramm. Lediglich bei der Absolvierung des Deutschen Sportabzeichens machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. ?Das macht nichts, das holen wir in jedem Fall nach,? so die Damen in Richtung Hans-Josef Pohs, dem Sportabzeichenbeauftragten vom SV Gerolstein.

Dem ersten Vorbereitungshöhepunkt, dem Trainingsspiel am 23.08.08 in Bitburg (24:25-Sieg), folgte das Trainingslagerwochenende vom 05.09.-07.09.08 in eigener Wirkungsstätte in Gerolstein, gespickt mit zwei weiteren Vorbereitungsspielen gegen die Damenmannschaft vom VfL Köln (22:17-Erfolg) sowie zum sonntäglichen Campabschluss, gegen die weibl. A-Jugend um Trainerin Walli Rosch vom SV Gerolstein.

?Oberstes Ziel ist derzeit im Damenbereich die Integration der Jugendhandballerinnen. Diesem Ziel sind wir wieder einen großen Schritt näher gekommen?, so Trainer Bernd Hennen zuversichtlich. ?Sehr erfreulich war die große Beteiligung. Positiv wird in jedem Fall die gute Stimmung während des Trainingslagers in Erinnerung bleiben. Alle wissen, dass in der kommenden Saison viel auf uns zukommen wird...mehr noch als im letzten Jahr! Aber ich bin mir sicher, alle werden sich ausnahmslos richtig reinhängen. Am Ende werden wir dann sehen, wo wir stehen?, so Bernd Hennen gespannt auf das erste schwere Auswärtsspiel am Samstag, den 13.09.08 in Wittlich.

Ein herzlicher Dank des Damenteams geht noch in Richtung Schiedsrichter Helmut Giesen, der am Samstag und Sonntag die Partien souverän leitete.