Sieg im Pokalviertelfinale gegen die SG Wallenborn I
 |  Fußball-Herren
Erstellt von Johannes Schmidt

SV Gerolstein I - SG Wallenborn I 2:1

Auch im Viertelfinale des Pokals schaffte die erste Mannschaft des SV Gerolstein gegen die höherklassige Mannschaft aus Wallenborn mit einem 2:1 Sieg die Überraschung und zieht somit ins Halbfinale ein. In einem vor allem in der ersten Hälfte sehr starken Spiel der Löwen stand man von Beginn an sehr gut in der Defensive und ließ den Gästen keine Räume um ihr Offensivspiel durchzuziehen. Nach einigen Minuten kam der SVG auch offensiv besser in die Begegnung und ging nach 20 Minuten nicht unverdient durch ein sehr schönes Tor von Sven Regnery, der den Torhüter aus gut 16 Metern mit einem Heber überwinden konnte, in Führung. Nur wenige Minuten später war es der zweite Stürmer, Andreas Oehms, der mit einem Schlänzer ins lange Eck sogar auf 2:0 für die Heimmannschaft erhöhen konnte. In der Folge kontrollierte der SVG die Begegnung bis zur Pause und konnte so mit der Führung in die Kabinen gehen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild jedoch, und die SG Wallenborn kam kurz nach Wiederanpfiff zum schön herausgespielten Anschlusstreffer. Von nun an wurde der Druck der Gastmannschaft immer größer, und der SVG konnte sich nur selten aus der Defensive befreien. Letztendlich wurde es vor dem Tor der Löwen jedoch nur nach Standartsituationen oder Weitschüssen brenzlig. Der SG Wallenborn gelang es im Verlauf der zweiten Halbzeit nicht mehr, sich in der Offensive entscheidend durchzusetzen, sodass es am Ende beim knappen und umjubelten Erfolg für die Gerolsteiner blieb. Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Zuschauern und Fans, die uns heute besonders zahlreich unterstützt haben. Wir hoffen, neben unseren vielen "Dauergästen" , das ein oder andere Gesicht auch in der nun anstehenden Saison des Öfteren bei Spielen unserer beiden Teams wiedersehen zu dürfen! Am kommenden Wochenende starten dann endlich beide Mannschaften mit dem ersten Spieltag in die Saison 2009/10!

Aufstellung:
Benjamin Gleißner - Chrsitian Werner, David Pint, Stan Meling, Johannes Schmidt - Olli Grafenkamp, Eric Müller, Christian Ludowicy, Waldemar Maslakov - Sven Regnery, Andreas Oehms

Einwechslungen:
45. Minute: Markus Oel (für Christian Werner)
59. Minute: Martin Schüssler (für Sven Regnery)

Torschützen:
19. Minute: Sven Regnery
26. Minute: Andreas Oehms