Marc macht`s beim Jubiläumsrennen
 |  Leichtathletik

Marc Kowalinski läuft Streckenrekord zum 25. Gerolsteiner Stadtlauf.

30:57 Minuten lautet die neue Bestmarke über 10 Kilometer. Der Gerolsteiner Marc Kowalinski vom Post-SV Telekom Trier unterbot die letztjährige Bestmarke von Guido Streit (Silvesterlauf Trier e.V.) um 15 Sekunden. Wahrscheinlich lag es an dem tollen Viertelfinalspiel der Deutschen gegen die Argentinier, denn bei hochsommerlichen Temperaturen hatten die Organisatoren des SV Gerolstein nicht mit neuen Bestzeiten gerechnet. Mit 10 Sekunden Rückstand lief auf Platz 2 Florian Neuschwander (LC Asics Rehlingen), gefolgt von dem Belgier Christoph Gallo in 34:14 Minuten. Der deutsche Seniorenvizemeister Jörg Alff von der LG Vulkaneifel belegte in 34:36 Minuten den 4. Platz.
Bei den Frauen siegte die gebürtige Äthiopierin Ferahiwat Gamachu (Celtic Diekirch/B) in 38.23 Minuten vor Yonne Jungbluth (Spiridon Hochwald) in 38:33 Minuten und Irene Schikowski (TG Konz) in 41:38 Minuten.

Knapp über 200 Läuferinnen und Läufer waren zur 25. Auflage des Stadtlaufes gestartet. Das WM Viertelfinale und die hohen Temperaturen waren wohl der Grund für das zu den Vorjahren geringere Teilnehmerfeld. Das Orga-Team des Stadtlaufes musste kurzfristig die Startzeiten nach hinten schieben. Dafür konnten alle Aktiven und Nichtaktiven auf der Videoleinwand im Rondell das WM-Aus für Argentinien verfolgen. Grund zur Freude hatte SV Vorsitzender Georg Linnerth und Leichtathletik Abteilungs-Ltr. Jochen Kowalinski. Karl Heinz Schulz, Referent für Breiten- und Freizeitsport vom Leichtathletik Verband Rheinland war aus Birkenfeld angereist und hatte neben der Urkunde zur Jubiläumsveranstaltung auch noch einen Scheck an den Sportverein übergeben. Keinen Scheck, aber ein wertvolles Präsent erhielt Jupp Meier. Gerolsteins schnellster Hausmeister verpasste seit 1989 keinen Stadtlauf und startete aktuell mit sieben Kolleginnen und Kollegen des Laufteams der Volksbank Eifel Mitte eG. Alle Gewinner und Klassensieger erhielten Pokale und Sachgeschenke aus der Hand vom Mitorganisator und Sprecher des Stadtlaufes, Hans-Peter Böffgen, sowie dem Repräsentanten der Bitburger Braugruppe Joachim Weiler überreicht. Ein Vierteljahrhundert Stadtlaufgeschichte drängte bis in die späten Abendstunden sogar die WM vorübergehend in den Hintergrund. Viele große und kleine Geschichten um den Lauf in der Brunnenstadt machten die Runde. Die Organisatoren richteten Ihren Focus bereits auf den 25. September. Dann startet der zweite Eifelsteiglauf über Eifelhöhen und Eifelwälder mit Laufstrecken von 5 bis 17 km.

>> Ergebnislisten

weitere Berichte vom 25. Gerolsteiner Stadtlauf unter:

>> http://www.laufreport.de/archiv/0710/gerolstein/gerolstein.htm

>> http://www.laufkalender24.de/news/1195-Marc-macht's-beim-Jubilaeumsrennen.html