Vorsitzender Georg Linnerth und Geschäftsführer Dieter Lützen mit der Urkunde und dem symbolischen Scheck
SV Gerolstein als „zukunftsfähiger Sportverein“ ausgezeichnet
 |  Verein

Nach 2007 wurde der SV Gerolstein 1919 e.V. zum zweiten Mal als „Der zukunftsfähige Sportverein“ vom Sportbund Rheinland ausgezeichnet. Anlässlich einer Festveranstaltung im Schloss Namedy in Andernach konnte der Vorsitzende Georg Linnerth die Urkunde, verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von 400€, für den dritten Platz in der Klasse über 500 Mitglieder vom Präsidenten des Sportbundes Rheinland, Fred Pretz entgegennehmen.

 

Im April vergangenen Jahres trafen sich die Vorstandsmitglieder des SV Gerolstein erneut zu einer eintägigen Vorstandsklausur. Unter der bewährten Moderation der Abteilungsleiterin der Management Akademie des Sportbundes Rheinland, Barbara Berg konnten wieder neue Konzepte und Ideen für eine zukunftsorientierte Vereinsentwicklung erarbeitet werden. Zunächst wurde die Entwicklung seit der ersten erfolgreichen Klausur im Jahr 2007 überprüft. Danach wurden gemeinsam Lösungen für noch offene Aufgabenstellungen erarbeitet bevor man sich mit neuen Aufgabenfeldern wie z. B. der Gründung einer abteilungsübergreifenden Jugendabteilung oder der Mitarbeitergewinnung beschäftigte.

 

Die erarbeiteten Konzepte und die bis zum Ende des letzten Jahres umgesetzten Maßnahmen wurden in einer Bewerbung für den Wettbewerb „Der zukunftsfähige Sportverein 2010“ fixiert. Die erneute Auszeichnung für den SV Gerolstein zeigt, dass die behandelten Themenfelder, insbesondere im Bereich der Jugendarbeit, die Jury überzeugt hat. Der mit der Auszeichnung verbundene Geldpreis wird der neuen Jugendabteilung, die im nächsten Monat offiziell gegründet werden soll, als „Startkapital“ zur Verfügung gestellt.