Dank an alle Crosslauf-Helfer
 |  Leichtathletik
Erstellt von Jochen Kowalinski

An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst bei allen Helfern bedanken, die dazu beigetragen haben, dass wir im gesamten Bereich des LV Rheinland, von der Sieg bis zur Lahn, von der Nahe bis zur Mosel, nur positive Werbung für den SV Gerolstein  und die Leichtathletikabteilung  aber auch für die Stadt Gerolstein gemacht haben. Man spricht im gesamten Leichtathletik Verband von der besten Veranstaltung seit ewigen Zeiten.
Ich werde bewusst außer Hajo Pohs, Klaus Duppich und Gudula Weber, die mehrere Tage im Einsatz waren niemanden namentlich erwähnen, da die Liste zu lang würde. Nie zuvor haben sich so viele Helfer gemeldet, die uns zumindest am Wettkampftag unterstützen wollten.
Besonders stolz bin ich auf die Jugendlichen aus der Abteilung, die ganz bewusst in verantwortungsvolle Positionen gesetzt wurden und diese auch souverän gelöst haben. Dies waren die wichtigen Bereiche der Datenauswertung, Zielverpflegung, Listendienste und Siegerehrung. Kurz erklärt haben unsere jungen Leute die Aufgaben bravourös selbstständig gelöst. Dies ist für die Zukunft eines jeden Vereins ganz wichtig. Große Hilfe erhielten wir aber auch aus anderen Abteilungen. Ohne die,- wie immer  vorhandene Unterstützung der Stadt Gerolstein mit dem Bauhof, den Genehmigungsbehörden sowie den Grundstückseigentümer in Roth wäre die  Veranstaltung so nicht möglich gewesen.
Ein großes Lob gilt dem Team der Freiwilligen Feuerwehr und dem Sportverein Roth-Kalenborn für Parkplatzorganisatsion und Verpflegung, auch hier hat es an nichts gemangelt. Der Rettungsdienst vom Malteserhilfsdienst aus Birresborn  hat spontan zugesagt und war mit voller Ausstattung vor Ort, wurde aber zum Glück nicht eingesetzt.
Dank Manfred Rett von Intersport Blaumeiser konnten wir die gesamte Wettkampfstrecke von 1200m komplett mit Flatterband markieren. Die fast  professionelle Art der Streckensprecher  H.P. Böffgen und Paddy Lohberg, die sich durch Spontanität und Fachkenntnis ergänzten kam bei den mit angereisten Betreuern und Zuschauern immer gut an.
Toll war es, dass der erste Beigeordnete der VGV Gerolstein Herr Bach und der Stadtbürgermeister Bernd May es sich nicht nehmen ließen trotz Matsch und Kälte abwechselnd den Startschuss zu den Läufen zu geben und auch bei der Siegerehrung  mitzuwirken.
Wie gut das Ganze ankam, kann auf verschiedenen Internetseiten nachgeschaut werden (Beispiel Laufreport.de oder volksfreund.de)
Nochmals Dank an ALLE, denn auch Ihr seid mit dem Lob in der Presse gemeint!

Jochen Kowalinski
Abteilungsleiter Leichtathletik

 

>> Ergebnisse

>> Fotogalerie

>> Bericht LaufReport.de