Nichts für Faulenzer oder schwache Nerven
 |  Handball-Frauen
Erstellt von Doris Waldorf

Old-School-Training in der Muckibude und Freiluftparcours begeistern die Handballdamen.

„Das war wieder richtig klasse und hat riesen Spaß gemacht“, sind sich die beiden Damenteams um Marcus Etteldorf und Bernd & Uschi Hennen einig. Die gemeinsame Trainingsgruppe absolvierte am Ende der Saisonvorbereitung (mit drei Einheiten pro Woche) ihr Trainingslagerwochenende vom 31.08.-02.09.12 in heimischen Gefilden. Eine bunte Mischung aus Sonne, Spiel und Spaß stand auf dem Programm. Zur Eröffnung ein Trainingsspiel „Erste gegen Zweite“; dann am Folgetag, nach zwei Ball- und Taktikeinheiten, ein Testspiel gegen die Bitburger Damen (Danke für den Kuchen!); ein großes Fotoshooting mit Fotograf (Danke!); ein gemeinsames Sonntagsfrühstück; leckerer Kuchen und Nussecken (davon brauchen wir beim nächsten Mal mehr!); zwei kulinarische Pasta-Pizza-Einheiten beim Sponsor Mamma Maria, ein morgendliches Old-School-Training in der Muckibude zum Wachwerden sowie zum Abschluss ein Schmankerl in Sachen Teambuilding im Outdoorparcours auf dem Bundeswehrgelände. „Ein tolles Wochenende“, resümieren die Spielerinnen euphorisch, noch immer nicht müde und schon jetzt voller Vorfreude auf die ersten Partien.