The „Pott“ is coming home
 |  Fußball-Alte Herren
Erstellt von Rainer Leyendecker

AH gewinnt VG-Pokal zum dritten Mal in Folge.

Kräftig gefeiert wurde das Tripple im VG-Pokal. Die AH-Truppe ließ in der Finalrunde nichts anbrennen und sicherte sich durch einen 2:0 Erfolg gegen die Sportfreunde aus Pelm den Pokalerfolg. Auch ohne den erkrankten Team-Coach Davor Okovic  zeigten die Blau-Weißen eine geschlossene Mannschaftsleistung. AH-Chef Reinhard Kröffges stellte die Mannschaft hervorragend gegen den Halbfinalisten Neroth und den späteren Finalgegner aus Pelm ein. Im Halbfinale ließen die Brunnenstädter nichts anbrennen und siegten überzeugend mit 5:1 gegen Neroth. Im Finale traf man dann auf die starke Pelmer AH. Bereits in der Gruppenphase trennten sich die Teams mit 1:1 und es konnte ein spannendes Finale erwartet werden. Im Endspiel ließen die Gerolsteiner von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz wieder verlassen wollte. Die Gäste aus Pelm mussten kurzfristige Ausfälle kompensieren und konnten nur selten die Abwehr  der Brunnenstädter in Gefahr bringen. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es den Gerolsteiner aber nicht, in der ersten Halbzeit einen Treffer zu erzielen. Erlöst wurden das Team und die Fans erst in der zweiten Halbzeit durch die Tore von Nex Kabashi und Thorsten Wagner.  Das Tripple war geschafft und der Wanderpokal hat jetzt seinen festen Platz beim SV Gerolstein gefunden.  Matthias Pauly, Bürgermeister der Verbandsgemeinde überreichte die Pokale an die besten drei Teams 2012. Er dankte den Verantwortlichen des SV Birresborn für die ausgezeichnete Organisation, den beiden Schiedsrichtern und ausdrücklich auch dem Platzwart für den exzellenten Platzaufbau. Diesem Dank schließen sich die AH-Sportler des SV gerne an.