Positiver Saisonabschluss
 |  Fußball-Alte Herren
Erstellt von Rainer Leyendecker

Alte Herren des SV Gerolstein ziehen Bilanz.

Überaus zufrieden zeigte sich AH-Chef Reinhard Kröffges mit der abgelaufenen Spielzeit. Er hatte zum Abschluss des Spielbetriebes ins Vereinsheim eingeladen. Bevor sich Aktive und Inaktive zum traditionellen Jahresabschluss trafen, stand noch eine gemeinsame Wanderung auf dem Programm. Mit Andrea Conen, Ehefrau des ehemaligen Stürmers Jakob Conen („Bomber von der Burg“), hatte Er eine kompetente Reiseführerin gewonnen.  Von der Büschkapelle bis zur Dietzenley konnte Andrea viel Wissenswertes zum Gerolsteiner Land berichten. Natürlich hatte Sie auch für die Gruppe ein paar Überraschungen eingeplant. Anschließend traf man sich zur Versammlung mit dem Jahresrückblick und den geplanten Aktivitäten im nächsten Jahr. Hier konnte R. Kröffges neben dem SV Vorsitzenden Georg Linnerth auch den AH-Ehrenspielführer Horst Lamberti  und AH-Ehrenmitglied Peter Assion begrüßen.  Sportlicher Höhepunkt war zweifelsohne der Gewinn des Verbandsgemeindepokals zum dritten Mal in Folge. Der Wanderpokal, der nun endgültig in den Besitz der AH überging, steht an prominenter Stelle im Vereinsheim. Die Gesamtbilanz kann sich sehen lassen. Von 24 Begegnungen verließ man 15-mal als Sieger den Platz, 5 mal trennte man sich unentschieden und 4 mal überließ man dem Gegner die Punkte. 3,75 Tore pro Spiel unterstreichen die Offensivstärke der Blau-Weißen.  Die Torjägerkanone 2012 durfte Jochen Zimmer entgegennehmen. Auch neben dem Spielfeld zeigen die Alten Herren viel Engagement für Ihren Verein. So sind die Mitglieder beim Stadtlauf, bei der Kirmes und auch bei der Tulpenpflanzaktion des Vereins im Einsatz. SV Vorsitzender Georg Linnerth nahm die Gelegenheit war, der Abteilung für Ihr Engagement zu danken. Nicht nur bei den regelmäßigen Veranstaltungen des Vereins, auch in der Fußballjugend sind viele Mitglieder als Trainer und Betreuer tätig. Dank gilt auch dem ehemaligen AH-Abteilungsleiter Gerhard Klaeren, der seinem Nachfolger immer hilfreich zur Seite steht. Kein Wunder, dass nach diesem Rückblick alle Verantwortlichen für die Abteilung wiedergewählt wurden.  Mit einem gemeinsamen Essen und ein paar bildlichen Impressionen beendete man die Versammlung. Die Spieler freuen sich jetzt auf die kommende Saison und wollen sich mit dem Hallentraining fit halten für die kommenden Aufgaben.