28. Internationaler Gerolsteiner Stadtlauf
 |  Leichtathletik
Erstellt von Hans Peter Böffgen

Mit Musik, Feuerwerk, Spiel, Spaß und jeder Menge Sport.

Der SV Gerolstein lädt am Samstag, 15. Juni 2013 ab 16.00 Uhr mit neuen Ideen und Angeboten zur ältesten Laufveranstaltung des Bitburger Läufercups 2013 in die Brunnenstadt ein. 2012 haben über 500 Läufer(innen) das Ziel an der Stadthalle Rondell im Stadtzentrum erreicht.

Angefeuert werden die LäuferInnen erstmals mit afrikanischen Trommelklängen von André Käpper & Friends, einer Trommelgruppe aus einer Densborner Musik- und Kunstschule (www.kaepper.de). Ebenfalls zum ersten Mal werden die Mitarbeiter(innen) einer Gerolsteiner Apotheke die Zielverpflegung betreuen und dort neben Getränken auch Studentenfutter, Obst und Energieriegel anbieten. Als weitere Neuerung möchten die in der Eifel bekannten Feuerwerker aus Müllenbach (www.steffes-ollig.de) die Hauptlaufsieger mit weltmeisterlichen „Feuerwerksfontänen“ im Ziel begrüßen.
Den stimmungsvollen Auftakt der Laufwettbewerbe bilden wieder die 500 und 1.000 Meter Läufe für Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren. Angefeuert von zahlreichen Eltern, Omis und Opis absolvieren die kleinsten Stadtläufer ihre Wendepunktstrecken zwischen Stadtzentrum und Kylltal Radweg. Während bei den 500 Meter Läufern keine Zeiten gestoppt werden, ermitteln die „Großen“ über 1.000 Meter die ersten Tagessieger/innen. 
Es folgen die Jedermänner/-frauen mit Walking und Nordic Walking über 5.000 Meter. Hier  steht der Spaß auf dem weitgehend flachen Kurs im Vordergrund. Endzeiten und Platzierungen spielen eine untergeordnete Rolle. Ergebnislisten gibt es beim Jedermannlauf in alphabetischer Reihenfolge und wertvolle Sachpreise werden unter allen Teilnehmern verlost. Selbstverständlich ist in Gerolstein schon die Integration behinderter Teilnehmer(innen) der Westeifel Werke in das Stadtlaufgeschehen.
Zum Abschluss werden die Hauptläufer(innen) im Rahmen des Bitburger Läufercups auf die 10.000 und die älteren Schüler(innen) auf die 2.500 Meter Strecke geschickt. Wegen einer Baustelle in der Hauptstraße muss die Strecke gegenüber 2012 geändert werden. Gelaufen wird zunächst auf einer Wendepunktstrecke über die Brunnenstraße (B 410) bis zur Tankstelle in Richtung Pelm, bevor es zurück über die Hauptstraße – Mühlenstraße - Brunnenstraße – Kyllweg auf den Kylltal Radweg Richtung Birresborn geht. Die geänderte Strecke ist noch etwas flacher und schneller als die Vorjahresstrecke.
Wegen des Stadtlaufes sind in der Zeit von 16.00 bis 19.30 Uhr kurzfristige Straßensperrungen (Bahnhofstraße, Brunnenstraße, Hauptstraße, Mühlenstraße, Kyllweg, Vor der Hardt, Lissinger Straße) erforderlich. Hierfür werden die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten. 
An den Start gehen in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Mitglieder aus den verschiedenen Abteilungen des veranstaltenden SV Gerolstein, für die wieder ein vereinsinterner Wettbewerb ausgeschrieben ist und viele Firmencupläufer/innen aus der Region. Verabschiedet werden mit Jochen Kowalinski und Rainer Bungard zwei „Stadtlauf Urgesteine“, die seit der Premiere 1986 ununterbrochen zum Orga Team gehören.

Als interessante Zuschauerpunkte bieten sich der Parkplatz vor der Tourist Information Gerolstein und der Kinderspielplatz beim Rathaus im Kyllweg an.

Der Zeitplan im Überblick
* 16.00 Uhr:  Schülerlauf über 500 Meter
* 16.15 Uhr:  Schülerlauf über 1.000 Meter
* 17.00 Uhr: Jedermannlauf, Walking & Nordic Walking über 5.000 Meter
* 18.00 Uhr:  Hauptlauf über 10.000 Meter
* 18.00 Uhr:  Schülerlauf über 2.500 Meter

Startnummernausgabe :
ab 14.00 Uhr in der Stadthalle Rondell

Start und Ziel :
Vor der Tourist Information im Stadtzentrum

Anmeldung und Auskunft :
SV Gerolstein 1919 e.V., Rainer Bungard, Vor der Hardt 15, 54568 Gerolstein,
Tel. 06591/4795 -  www.sv-gerolstein.de  – E-Mail: sv-gerolstein@t-online.de