Training mit der Europameisterin
 |  Fußball-Junioren
Erstellt von Rainer Leyendecker

Marie Pyko zu Gast bei der JSG Gerolstein.

Wenn fast 50 Kinder diszipliniert und hoch konzentriert eine Trainingseinheit absolvieren, dann muss es was ganz besonderes sein. Die D-Jugendlichen und die Spielerinnen der neu gegründeten B-Juniorinnen freuten sich auf eine Übungseinheit mit der Bundesligaspielerin und U-20 Nationalspielerin Marie Pyko vom SC Bad Neuenahr. Als „Co-Trainerin“ war auch die Schalkenmehrenerin Lisa Umbach dabei, die ebenfalls für den SV Bad Neuenahr spielt. Die gebürtige Koblenzerin Marie Pyko absolvierte 66 Spiele in der Frauen-Bundesliga und wurde im Jahre 2011 Europameisterin mit der Deutschen U-19 Nationalmannschaft. Ihr erstes Bundeligaspiel absolvierte sie am 11.10.2009 gegen den SC Freiburg und bereits ein Woche später erzielte Sie den 1:0 Siegtreffer im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München. Die Jugendfußballerinnen- und Fußballer waren an diesem Tag mit Begeisterung bei der Sache. Neben Übungseinheiten, die Schnelligkeit und Konzentration fördern, wurde natürlich viel mit dem Ball gearbeitet. Zum Abschluss wurde der ganze Platz zu einem Miniturnier mit 4 Mannschaften genutzt. Dank gebührt den Verantwortlichen des FSV Hohenfels-Essingen. Während die meisten Rasenplätze in der spielfreien Zeit wegen Instandhaltungsarbeiten gesperrt sind, überließen Sie den Kindern Ihr hervorragend präpariertes Basaltstadion. Nach dem Training standen Marie Pyko und Lisa Umbach den Fußballkids für Ihre Fragen zu Verfügung. Ein besonders Erlebnis war für Marie dabei die U-WM 2012 in Japan. „Wenn du ins Stadion gehst und 30.000 Zuschauer begrüßen dich – das ist Gänsehaut pur“, so die Nationalspielerin. Mit einem gemeinsamen Pizzaessen wurde dieser Trainingsnachmittag beendet und der fußballbegeisterte Nachwuchs freut sich schon auf die neue Spielsaison. Marie Pyko wird leider zur nächsten Saison nicht mehr in der Frauenbundesliga auflaufen. Sie wechselt zum Norwegischen Erstligisten  Avaldsnes IL . Der in Notlage geratene Heimatverein SC Bad Neuenahr erhält keine Lizenz und wird zur neuen Saison in der 2. Frauenbundesliga antreten. Mit Lisa Umbach bleibt aber eine Eifelerin dem SCB treu und startet einen Neubeginn in der 2. Bundesliga. Die JSG bedankt sich bei den beiden sympathischen Fußballerinnen, die eine hervorragende Werbung für den Fußballsport den Kindern sorgten.