Gelungene Premiere des Eifelsteig Crosslaufes in Gerolstein-Roth
 |  Leichtathletik
Erstellt von Hans Peter Böffgen

Die Sportvereine aus Gerolstein und Roth-Kalenborn hatten gemeinsam auf neue Strecken über Eifelsteig Pfade rund um die Eis- und Mühlsteinhöhlen am Rother Kopf zum dritten Lauf der Vulkaneifel Crosslaufserie eingeladen.

Auf den neuen Strecken kamen trotz wechselhaftem Wetter und aufgeweichtem Untergrund  144 Läufer/innen ins Ziel. Das waren 38 Läufer/innen mehr, als vor einem Jahr der Wiesenparcours.

Derselbe Start- und Zielort am Sportplatz in Roth, aber trotzdem ein völlig anderer Laufcharakter, der bei den allermeisten Läufern/innen sehr gut ankam, obwohl vom Sportplatz erst einmal hinauf in die bizarre Felslandschaft des mehr als 500 Meter hohen Rother Kopfes gelaufen werden musste. Anschließend wurden die Läufer/innen mit Natur belassenen Waldwegen und einer tollen Aussicht in die einzigartige Vulkaneifel Landschaft belohnt.

Sportlich konnten die Läufer/innen des Gast gebenden SV Gerolstein auf der Mittel- und Langstrecke einige Ausrufezeichen setzen. Tolle Zeiten und Platzierungen erreichten vor allem Simon Fischer (Platz 1 Mittel- & Platz 4 Langstrecke), Moritz, Stefan und Nico Krämer (Plätze 3, 8 & 11 Mittelstrecke), Mischa Meyers (Platz 13 Mittelstrecke) und David Munkler (Platz 2 Langstrecke). In den Jugendläufen überzeugten die Geschwister Marvin & Gina Klinkhammer und Antje Ubl.

Auch in der Breite war der SV gut aufgestellt. So nahmen neben dem Lauftreff, die C-Jugend der JSG Kylltal und einige Seniorenfußballer der SG Kylltal teil. Beeindruckend auch die Leistungen der Fußballer des A-Ligisten aus dem benachbarten Weinsheim/Schwirzheim auf der Langstrecke. Auch 2015 findet der Crosslauf voraussichtlich wieder in der Saisonvorbereitung der Fußballteams statt. Vielleicht gelingt es dann,  noch mehr Fußballteams aus Roth-Kalenborn, Steffeln/Auel/Duppach, Hillesheim und dem Kylltal an den Start zu bekommen.

Zufriedene Teilnehmer/innen, viele Zuschauer/innen an den Anstiegen rund um den Rother Kopf, der SV Roth Kalenborn hatte die Gastronomie wieder bestens im Griff und die Zusammenarbeit im neue Orga Team funktionierte bereits bei der Premiere gut. So gab es am Ende eines langen Crosslauftages  sehr zufriedene Gesichter rund um den Rother Sportplatz und vor allem ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer/innen und Helfer/innen !

Den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag wird das Orga Team aufgreifen und 2015 voraussichtlich wieder einen Crosslauf auf dem Waldparcours anbieten. 2014  werden aber mit dem Stadtlauf (Samstag, 14. Juni) und dem Eifelsteig Lauf (Samstag, 27. September) zunächst noch zwei weitere Laufveranstaltungen vom SV Gerolstein angeboten.

Den letzten Lauf der diesjährigen Crosslaufserie Vulkaneifel organisiert der VfL Jünkerath am Samstag, 22. März in Birgel. Diesen Termin haben sich auch zahlreiche SV Läufer/innen fest vorgemerkt.

Weitere Fotos vom Gerolsteiner Crosslauf 2014 finden Sie in unserer Fotogalerie