Gerechtes Remis im fairen Spiel ? Roschtruppe erfolgreich beim abendlichen Herzschlagpunkteduell
 |  Handball-Jugend

Nachdem noch das Hinspiel auswärts in Vollmersbach unter schlechten Vorzeichen stand und wegen grob unfairem Verhalten des Gegners sowie dessen Umfeld, abgebrochen werden musste, schlossen beide Teams, allen voran Gerolsteins Trainerin Walli Rosch, nach einer fairen und ausgeglichenen Partie am Mittwoch Abend in heimischer Grundschulhalle offiziell ?Frieden?. In einer stets fair umkämpften Partie unter der Leitung von Schiedsrichter Helmut Giesen demonstrierten die Mädels auf beiden Seiten mannschaftliche Geschlossenheit und prägten das Spiel vor allem durch stark agierende Abwehrreihen. Während beide Teams im Abschluss schwächelten und der entscheidende ?Zuch zum Tor? manchmal noch fehlte, lieferten sie sich eine an Spannung nicht mehr zu überbietende Partie. Die vielen Zuschauer am ungewohnten Mittwoch Abend waren auch ohne großen Torsegen begeistert. 4:4 stand es in der Halbzeitpause und beim 8:8 Endstand kurz vor dem Abpfiff hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Sitzen. Standing ovations für eine tolle kämpferische Darbietung der BI-Mädels, die sich herzlichst bei den vielen Zuschauern für die lautstarke Unterstützung bedanken. Fair geht eben doch vor!

Weiter so!