Brunnenstadt-Handballerinnen zusammen mit den „Oranjes“ in der Bierstadt zu Gast
 |  Handball-Frauen
Erstellt von Doris Waldorf

Wasser schlägt Bier – Damen bleiben am (Hand)-Ball - Jirrelsteen Alaaf.

„Das Turnier kommt vor dem wichtigen Spiel gegen Igel genau richtig“, freut sich Gerolsteins Damentrainer Marcus Etteldorf über die Einladung vom TV Bitburg am spielfreien Wochenende. Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen umsetzen und den guten Lauf zum Jahresstart nach zwei gewonnenen Partien gegen MJC Trier (39:32) und Post Trier (29:18) nicht unterbrechen, hieß die Devise. Entsprechend engagiert und beherzt spielten die Damen zuerst gegen die Gastmannschaft aus den Niederlanden sowie anschließend gegen den Bezirksligatabellennachbarn vom TV Bitburg. Auch wenn Endergebnisse bei einem solchen Trainingsturnier eher zweitrangig sind und „Experimente“ und das Ausprobieren von Einstudiertem im Vordergrund stehen, freut sich das Team trotzdem über den erspielten Turniersieg; war den Damen doch der Pott als Gastteam beim heimischen Altherrenfußballturnier am 09.01.2015 noch verwert geblieben. Für die freundliche und schöne Atmosphäre sowie die gute Bewirtung bedankt sich das Team herzlich bei den Bitburgerinnen und ihrem Trainer. „Wir wollen auf jeden Fall gegen Igel nach Karneval am 21.02.2015 wieder wie im Hinspiel punkten. Aber, dass es in Igel auswärts immer schwer ist, bleibt offenes Geheimnis“, so das Gerolsteiner Team vor dem wichtigen Spiel. „Und gegen euch, liebe Bitburger, haben wir aus dem Hinspiel auch noch eine Rechnung offen . Wir freuen uns auf euch....und auf das nächste Altherrenfußballturnier. Wir werden wieder angreifen.“