Sonne, Sprints und Sahnesoße!
 |  Handball-Frauen

Nach dem Motto: - Wenn Engel sprinten, lacht die Sonne - "durchliefen" die Handballfrauen, nach der Freitagseinheit, bei strahlendem Sonnenschein samstags vormittags ihre zweite "nicht gerade unanstrengende" Trainingseinheit des dies-jährigen heimischen Trainingslagers auf dem eher ungewohnten Gerolsteiner Sportplatz-Terrain. Voller Tatendrang absolvierten die berufsbedingt leider zahlenmäßig etwas dezimierten Damen, unter der Leitung von Trainer Bernd Hennen, das über-aus abwechslungsreiche, anstrengende, aber trotzdem stets spaßige Trainingsprogramm, ehe die "Karawane" zum leckeren Sportlermenue in die Pizzeria Mama Maria zu Toni weiterzog. Gut gestärkt, nach einer kollektiven kleinen Ruhepause auf der Weichbodenmatte, traten dann die Damen auf dem Parkett gegen die eigens zum Trainingslager angereiste 2. Frauenmannschaft aus Rhein-Nette an. Auch wenn das Spiel mit 24:15 zu Gunsten des Gerolsteiner Teams entschieden werden konnte, und noch nicht alles rund lief, konnten Mannschaft und Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Stärken vorhanden.....Schwächen erkannt! Nach dem Motto wurde in den noch folgenden zwei Trainingseinheiten, im Hinblick auf das Pokalspiel in Daun am 10.09.06 um 18.00 Uhr in der Wehrbüschhalle, konsequent gearbeitet.